Die drei Schwestern

… nennen die Indianer Nordamerikas Mais, Bohne und Kürbis, die sie traditionell zusammen anbauen. Der Mais überragt die beiden kleineren Schwestern, er spendet Schatten und an seinen Stängeln finden die Bohnen Halt. Deren Wurzeln reichern den Boden mit Stickstoff an. Der Kürbis fängt am Boden das Licht ein. Mit seinen großen Blättern bedeckt er die Erde , er unterdrückt Wildkräuter und sorgt für feuchten Untergrund.

Hinweis: Die Blüten des Mais werden durch den Wind mit den Pollen der Nachbarpflanzen bestäubt. Daher eignet sich der Anbau in einer Spirale oder in mehreren Reihen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s